Generationenfreundliches Einkaufen im hagebaumarkt

QGE hagebaumarkt 061210_1In Zwickau hat der Handelsverband Sachsen am Montag dem ersten Unternehmen der Baumarktbranche im Freistaat das neue Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“ verliehen. Ausgezeichnet wurde die Marienthaler Baustoffhandel GmbH, Betriebsstätte hagebaumarkt. Die Urkunde erhielten die Unternehmensvertreter aus den Händen von Landtagsabgeordneten Mario Pecher (SPD) und HVS-Geschäftsführer René Glaser.

Um das Qualitätszeichen zu erhalten, werden insgesamt 58 Kriterien überprüft, von denen 18 in jedem Fall positiv beschieden werden müssen. Zusätzlich ist eine Quote von mindestens 70 Prozent der möglichen Punkte notwendig. Das Marienthaler Unternehmen bestand den Test mit Bravour. Der 1991 gegründete, erste Zwickauer Baumarkt erfüllt mit 97 Prozent nahezu alle Erfordernisse des Kriterienkataloges.

Erfolgreich geprüfte Einzelhandelsgeschäfte erhalten die Auszeichnung für drei Jahre und können diese mit einem Logo außen am Geschäft sichtbar machen. Ob ein Geschäft bereits ausreichend generationenfreundlich ist, lässt sich mit einem Schnelltest im Internet unter www.generationenfreundliches-einkaufen.de vorab herausfinden.