Glauchau – Unfall mit gestohlenem Transporter

(Fi) Am 29.11.2010 kam ein Renault Kangoo auf dem Gefälle der Plantagenstraße nach links von der Straße ab und fuhr gegen ein Verkehrszeichen. Die beiden Fahrzeuginsassen (20, 22) blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 1 600 Euro. Als die beiden Männer versuchten, das Fahrzeug von der Straße zu schieben, riefen Unfallzeugen die Polizei.
Der 22-Jährige ist verdächtig, den Renault zum Unfallzeitpunkt gefahren zu haben. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,18 Promille. Einen Führerschein besitzt er nicht.
Außerdem stellte sich heraus, dass der Pkw am Montag zwischen 22.00 Uhr und 23.00 Uhr auf der Straße Am Bürgerheim abgestellt war und von dort gestohlen wurde. Die beiden jungen Männer stehen im Verdacht, diesen Diebstahl begangen zu haben. An den Fahrzeugschlüssel sollen sie gelangt sein, nachdem sie sich rechtswidrig Zugang zum Büro eines Altenheims verschafft hatten. Aus dem Büro verschwanden auch 100 Euro. Ein entsprechender Betrag wurde bei dem 20-Jährigen sichergestellt.