Fachkräftenachfrage senkt Arbeitslosenzahl

arbeitsagenturDie starke Nachfrage nach Fachkräften, insbesondere im Verarbeitenden Gewerbe hat im November noch einmal für ein Sinken der Arbeitslosigkeit in der Region gesorgt. 16.711 Männer und Frauen waren am Monatsende in der Arbeitsagentur Zwickau als arbeitsuchend registriert, vor einem Jahr waren es noch 19.647 Betroffene. Nach Agenturangaben konnten Jugendliche und Männer am stärksten vom Rückgang profitieren. Seit Oktober werde verstärkt für den Automobilbau und in der Zulieferindustrie eingestellt. Die derzeitigen Auftragsspitzen würden oft über Zeitarbeit abgedeckt. Die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen ist im November um 29,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zurück gegangen. Die 15- bis unter 25-Jährigen machen 7,8 Prozent der Arbeitslosen im Agenturbezirk aus.