Bundesrat gibt grünes Licht für Führerschein mit 17

führerschein mit 17Der Bundesrat hat heute grünes Licht für die bundesweite Einführung des Führerscheins mit 17 gegeben. Das Modell „Führen von Fahrzeugen in Begleitung“ wurde 2006 in Sachsen eingeführt. Ziel war und ist es, die Unfallhäufigkeit bei jungen Fahrern zu senken. Ein Begleiter in den ersten Monaten der Fahrpraxis gibt den jungen Autofahrern langfristig mehr Sicherheit und Erfahrung am Steuer. Damit sinkt das Unfallrisiko deutlich. I

Sachsenweit haben 2009 rund 60.000 Prüflinge ihre praktische Prüfung bestanden. Davon nutzten knapp 30 Prozent die Möglichkeit, die Führerscheinprüfung bereits mit 17 abzulegen. Auch 2010 bleibt diese Quote bisher konstant: Im ersten Halbjahr haben ca. 14.000 Personen erfolgreich die Fahrprüfung bestanden, rund 4.200 davon sind Fahranfänger mit 17.