21.000 Euro Sachschaden durch Sekundenschlaf

Glauchau (Bundesautobahn A 4) – Vom Sekundenschlaf wurde am Mittwochabend der 40-jährige Fahrer eines VW Golf auf der A 4 kurz nach der Anschlussstelle Glauchau-West überrascht. In einer langgezogenen Linkskurve kollidierte der Golf mit einem in der rechten Fahrspur fahrenden Renault-Transporter. Durch den Aufprall geriet der Golf ins Schleudern, rutschte an dem Transporter vorbei und kollidierte mit der rechten Schutzplanke, bevor er auf der rechten Fahrspur stehen blieb. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen sowie an der Schutzplanke entstand ein Sachschaden von 21.000 Euro.