83-Jähriger zu schnell unterwegs

Werdau – Ein Unfall mit einer leicht verletzten Person und ca. 8.000 Euro Sachschaden ereignete sich Dienstagmittag auf der Westtrasse. Vermutlich zu schnell war ein 83-Jähriger mit seinem Ford Fiesta in Richtung Crimmitschau unterwegs. Am Ende der Ausbaustrecke kam der Rentner von der Fahrbahn ab, durchbrach die Leitplanken und kam an der Böschung zum Stehen. Der Fahrer wurde zur Behandlung in die Pleißentalklinik gebrachte, sein Auto musste abgeschleppt werden.