Bombendrohung in Werdauer Einkaufsmarkt

Werdau – In einem Einkaufsmarkt an der Uhlandstraße gab es am Montagnachmittag eine Bombendrohung.
Ein Unbekannter teilte telefonisch mit, dass er einen Sprengsatz versteckt habe. Sicherheitskräfte veranlassten darauf hin die Evakuierung von Kunden und Personal. Danach wurde der Markt von zwei Sprengstoffsuchhunden durchsucht, allerdings ohne Erfolg. Nach zwei Stunden konnte der Einkaufsmarkt wieder öffnen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten.