„Gedanken zum Totensonntag“

Friedhof2Wie in jedem Jahr besuchen am Totensonntag wieder viele Menschen die Friedhöfe, um ihrer Verstorbenen zu gedenken. Unter dem Motto „Gedanken zum Totensonntag“ lädt das Garten- und Friedhofsamt am 21. November um 10:30 Uhr interessierte Zwickauer zu einer Veranstaltung auf den Hauptfriedhof ein.

In der Trauerhalle am Krematorium spricht Trauerredner Klaus-Peter Ehlert über die Bedeutung des Totensonntages. Den musikalischen Rahmen gestalten Musiker des Robert-Schumann-Konservatoriums.

Die Friedhofsverwaltung auf dem Hauptfriedhof hat an diesem Tag von 10 bis 14:30 Uhr geöffnet. Für die Besucher stehen am 20. und 21. November zusätzliche Parkflächen entlang der Crimmitschauer Straße zur Verfügung. Sollten die ausgewiesenen Flächen nicht ausreichen, können auch die Parkplätze in den anliegenden Straßen, insbesondere auf dem Platz der Völkerfreundschaft, genutzt werden.