FSV-Fans kritisieren Polizeikontrollen

FSV_neutralNach dem Auswärtsspiel des FSV Zwickau in Auerbach ist Kritik an unangemessenen Polizeikontrollen laut geworden. Sieben FSV-Fans waren am vergangenen Samstag mit dem Fahrrad ins Vogtland gereist. Unterwegs wurden sie von einer Polizeieinheit mit 18 Beamten und drei Fahrzeugen gestoppt. Nach Angaben der Betroffenen seien bei ihnen unbegründet intensivste Personal- und Leibeskontrollen durchgeführt worden. Obwohl es während der gesamten Fahrt keinerlei Vorkommnissen gegeben habe, seien die Radler ermahnt worden nicht noch einmal aufzufallen.