Zwickauer Kulturschaffende protestieren gegen Kürzungen

GasometerMit einer Protestnote gegen die geplanten Kürzungen haben sich die über den Kulturraum geförderten Zwickauer Kulturanbieter, darunter die Mitarbeiter des Alten Gasometers, an die Sächsische Staatsregierung gewandt. Trotz der Zugeständnisse seitens der Regierungskoalition müssen die 13 über den Kulturraum Vogtland-Zwickau geförderten Zwickauer Kultureinrichtungen mit ca. 250.000 Euro weniger Fördermittel auskommen. Dies werde sich auf die Kulturangebote und die Kulturelle Vielfalt in der Region auswirken. Vom Stadtrat, aber auch von den Zwickauer Landtagsabgeordneten erwarten die Unterzeichner der Petition die Unterstützung ihres Anliegens. Mit der Zukunft des Kulturraumes Vogtland-Zwickau befasst sich am Donnerstag ab 19 Uhr auch ein Bürgerforum in der Zwickauer „Manufaktur“, Schlossstraße 11.