Krebsgesellschaft feiert 20-jähriges Bestehen

krebsgesellschaft1Im Rahmen eines wissenschaftlichen Symposiums hat die Sächsische Krebsgesellschaft am Samstag in Machern bei Leipzig ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Eine der größten Landeskrebsgesellschaften mit Sitz in Zwickau war am 10. November 1990 in der Messestadt gegründet worden. Als wissenschaftliche Fachgesellschaft mit sozial- und gesundheitspolitisch breit gefächertem Spektrum ist sie Partner aller in der Krebsbekämpfung tätigen Institutionen, Organisationen und Vereinen sowie von an Krebs erkrankten Menschen.

Auf Schloss Machern bot die Vorstandsvorsitzende Univ.-Prof. Dr. med. Ursula G. Froster den Anwesenden einen Überblick über die Arbeit der letzten  20 Jahre. Sie informierte über die aktuelle  Ausrichtung und anstehende Aufgaben der Gesellschaft.

Im Anschluss an die Feierstunde konnte beim wissenschaftlichen Symposium zum Thema „Neue   Therapieansätze beim Mamma-Karzinom“ mit über 90 Gästen ein neuer Teilnehmerrekord für das Symposium in Machern aufgestellt werden.