Halbzeit beim Planspiel Börse 2010

PlanspielIm Planspiel Börse der Sparkasse Zwickau war in der vergangenen Woche Halbzeit. 120 Schüler- und 48 Studententeams testen noch bis 14. Dezember ihre Börsenstrategien. Im Gebiet des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV) führt aktuell das Team „P.E.T.E.R“. Michael Zeh und David Voß steigerten ihr virtuelles Startkapital von 50.000 Euro auf 59.755,84 Euro. Deutschlandweit liegen sie auf Platz 10. Da der OSV den ersten Preis zu Spielmitte prämiert, können sich die beiden Zwickauer auf ein Eishockeyspiel in der O2-Arena in Berlin freuen.

Die Rangliste in der Nachhaltigkeitsbewertung der Sparkasse Zwickau führt derzeit die Spielgruppe „Die Chinesen“. Christian Flechsig und Christian Heinrich vom Gymnasium Werdau konnten aktuell einen Nachhaltigkeitsertrag von 4.786,82 Euro erwirtschaften.

Gutes Gespür für die wirtschaftliche Lage und den Trend am Aktienmarkt bewiesen die Teilnehmer am Studentenwettbewerb. Im Nachhaltigkeitsranking der Sparkasse Zwickau führt Stefan Schneider, Student an der Westsächsischen Hochschule Zwickau, mit einem Gewinn von 10.168,91 Euro. Auch die Depotgesamtwertung wird von ihm angeführt: Aus seinen 100.000 Euro Startkapital hat er einen Depotwert von 113.672,18 Euro gemacht.

Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.planspiel-boerse.de/SKZwickau.