Motorradfahrer tödlich verunglückt

Hartenstein, OT Zschocken – (ak) Der Sprung eines 30-jährigen Motorradfahrers endete am Sonntagnachmittag tödlich. Der Mann fuhr mit seiner Crossmaschine auf einer Wiese neben der BAB 72. In Höhe der Plattenstraße setzte er zum Sprung an und landete nach fast 24 Metern auf der gegenüberliegenden Böschung. Hier überschlug er sich und stürzte in ein Gebüsch. Ein Spaziergänger fand den leblosen Mann und alarmierte den Rettungsdienst. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Am Unglücksort verläuft die Plattenstraße unterhalb der Autobahn und quert diese. Die Böschung ist an der Absprungstelle sieben Meter hoch. An der Honda  entstand ein Schaden von 200 Euro.