Letzter DDR-Ministerpräsident zu Gast beim Städtenetz

ossi-klage-lothar-de-maiziereLothar de Maizière, letzter Ministerpräsident der DDR, kommt auf Einladung des Sächsisch-Bayerischen Städtenetzes in der kommenden Woche zu einer Podiumsdiskussion nach Hof. Anlässlich des Jubiläums „20 Jahre deutsche Wiedervereinigung“ wird der 70-Jährige am 16. November ein Referat halten. Teilnehmer sind dann auch die früheren Oberbürgermeister Dr. Peter Seifert (Chemnitz), Rainer Eichhorn (Zwickau), Rolf Magerkord (Plauen), Dieter Döhla (Hof) und Dieter Mronz (Bayreuth). Als Zuhörer sind Zeitzeugen sowie Schüler der Hofer Gymnasien eingeladen.

Bereits vor der Podiumsdiskussion treffen sich die Oberbürgermeister der fünf Städte Bayreuth, Hof, Plauen, Zwickau und Chemnitz zur turnusmäßigen Sitzung des Lenkungsausschusses.