Toni Bretschneider weiter auf WM-Kurs

Toni BretschneiderMit einem guten 3. Platz beim City-Cross in Frankfurt/O. unterstrich Toni Bretschneider vom Stevens Racing Team Hamburg am vergangenen Wochenende seine berechtigte Hoffnung auf die Weltmeisterschaft im Querfeldeinfahren im Januar in St. Wendel. Zuvor hatte der Zwickauer Radsportler beim Bioracer Cup in Riesa das Rennen der Alterklasse U 23 gewonnen und war auch dort Dritter in der Eliteklasse. Sieger wurde ein Tscheche vor Karsten Volkmann (Team Isaac Torgau) Mit diesen Erfolgen knüpfte Bretschneider an das beachtliche Ergebnis beim Weltcuprennen im tschechischen Tabor, Ende Oktober an, als er aus der letzten Reihe startend hinter der gesamten Weltelite noch ins erste Drittel vordrang und am Ende 24. wurde.