Sächsischer Winterdienst ist vorbereitet

winterdienstSachsens Straßen- und Autobahnmeistereien sind für den Winter gerüstet. Den für den Winterdienst zuständigen Landkreisen und dem Autobahnamt stehen mehr als 300 Streu- und Räumfahrzeuge und 95 Anbauschneefräsen zur Verfügung. Das Amt ist für das Freihalten des 531 km langen sächsischen Autobahnnetzes verantwortlich, die Straßenmeistereien betreuen weitere 13.219 km Bundes-, Staats- und Kreisstraßen .Darüber hinaus können weitere rund 280 LKW und Traktoren von Privatunternehmen eingesetzt werden. Für den ersten Schnee sind die Salzlagerhallen mit insgesamt rund 55.000 Tonnen Auftausalz gefüllt. Bei Bedarf sei Nachschub bei den Lieferanten vertraglich abgesichert. An verwehungsgefährdeten Abschnitten werden insgesamt rund 355 km Schneeschutzzäune aufgestellt.