Warnstreik im regionalen Linienverkehr

streikBusfahrer, Schlosser und Verwaltungsangestellte der regionalen Verkehrsbetriebe Sachsen treten morgen Vormittag in einen Warnstreik. Damit wollen die Beschäftigten ihren Forderungen zur Einkommenserhöhung Nachdruck verleihen. Betroffen ist unter anderem auch der Linienverkehr in und um Zwickau. Nach Angaben der Gewerkschaft ver.di liegt der Stundenlohn eines Busfahrers mit 11 Euro nach 15 Jahren Beschäftigungszeit weit unter den Einkommen des öffentlichen Dienstes. Am 16. November werden die Tarifverhandlungen in Dresden fortgesetzt.