Vom Saulus zum Paulus

paulusstjohannesJunge Christen der Evangelisch-Lutherischen Freikirche führen unter Leitung von Uwe Klärner am Sonntag im Zwickauer Haus der Sparkasse das Chorprojekt „Paulus – für alle auf dem Weg“ auf. Ab 16 Uhr erfahren die Zuhörer nicht nur, wie Saulus zum Paulus wurde, sondern sie lernen, untermalt von Musik, Gesang und Tanz auch das Leben und Werk dieses Mannes kennen. Die Choreographie stammt von Dorothee Hoffmann aus Leipzig. Die Musik wurde von Holger Weiß aus Thermalbad-Wiesenbad arrangiert. In ihrer Freizeit haben sich die Mitglieder des Chores getroffen, Texte und Schritte gelernt, Kostüme und Requisiten gefertigt. Nach dem Programm, das ungefähr eine Stunde dauert, ist für die Besucher ein kleiner Imbiss vorbereitet.