Anzeigen nach Einbrüchen häufen sich

Werdau – Bei der Werdauer Polizei gingen erneut Anzeigen zu Einbrüchen in Büros und Firmengebäude ein. Demnach waren Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch im Ortsteil Langenhessen an insgesamt vier verschiedenen Stellen in Gewerberäume eingebrochen und hatten vornehmlich nach Bargeld gesucht. Ihre Beute dürfte nach Schätzungen im dreistelligen Bereich liegen. Darüber hinaus verursachten die Einbrecher Sachschäden von über 2.000 Euro. Von den Taten betroffen waren eine Fleischerei, zwei Autohändler und eine Dachdeckerfirma an der Crimmitschauer Straße.