Geldbörsen in Glauchau, Limbach und Hohenstein gestohlen

(As) Als eine 54-Jährige am 1. November 2010 in einem Supermarkt an der Grenayer Straße  in Glauchau den Einkauf erledigte, hängte sie ihren Beutel an den Einkaufswagen. Darin befand sich unter anderem auch ihre Geldbörse. Noch im Supermarkt bemerkte sie gegen 10.30 Uhr, dass ihr Portmonee mit 250 Euro Bargeld gestohlen wurde.

In Hohenstein-Ernstthal wurde eine 58-jährige Frau kurz darauf, gegen 11:00 Uhr, Opfer der gleichen Masche. Die Täter erbeuteten neben persönlichen Dokumenten der Frau rund 200 Euro Bargeld.

Gegen 15:30 Uhr wurde der nächste Fall bekannt: Eine 56-Jährige wurde in einem Supermarkt in Limbach-Oberfrohna ihrer Tasche bestohlen – 100 Euro Bargeld haben die Täter erbeutet. Auch in diesem Fall hatte das Opfer die Handtasche an den Einkaufswagen gehängt und beim Einkauf unbeaufsichtigt gelassen.

Die Polizei warnt in dem Zusammenhang, Taschen unbeaufsichtigt zu lassen. Sie sollten immer am Körper getragen und nicht an den Einkaufswagen gehängt oder hineingestellt werden.