„aktive Mittagspause“ bei der Telekom

ver.diDie Geschäftsführung der T-Deutschland GmbH hat eine massive Standortkürzung beschlossen. Im Vertrieb und Kundenservice sollen die Standorte von 141 auf 9 reduziert werden. Bundesweit sind davon 3.640 Beschäftigte betroffen. Die angekündigte Standortverlegung macht auch vor Zwickau nicht halt. 24 Kollegen sollen künftig von Zwickau nach Leipzig pendeln. Dagegen macht die Gewerkschaft ver.di mobil. Bei einer sogenannten „aktiven Mittagspause“ wollen die Beschäftigten am Donnerstag ab 11:55 Uhr vor dem Telekomgebäude in der Schubertstraße gegen die Standortverlagerung protestieren.