Zwickauer Sparkassenvorstand stellt sich neu auf

Angermann1Als neues Mitglied des Vorstands nimmt Felix Angermann zum 1. November seine Tätigkeit in der Sparkasse Zwickau auf. Der 46-Jährige wird künftig zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden, Paul Joachim Lemmermeyer, das Kreditinstitut leiten.

Der gebürtige Franke absolvierte seine Bankausbildung bei der Stadtsparkasse Nürnberg. 1992 wechselte er nicht nur seinen Arbeitgeber, sondern auch seinen Wohnsitz nach Sachsen. Bis September 2000 war er als Abteilungsleiter für den Bereich Vorstandssekretariat/Controlling bei der Sparkasse Zwickau (hervorgegangen aus der Fusion der Stadt- und Kreissparkasse Zwickau und der Kreissparkasse Werdau) tätig. Im Oktober 2000 wechselte Angermann in den Vorstand der Sparkasse Niederlausitz mit Sitz in Senftenberg. Dort war er bis zum 31. Oktober 2010 als Vorstandsmitglied unter anderem für die Bereiche Eigenhandel, Organisation, Immobilien, Marktfolge Passiv und für das Firmenkundengeschäft zuständig.