Flugplatz Leipzig-Altenburg: Landrat trifft Minister

FlugplatzAltenburg-NobitzÜber die weitere Zukunft des Airports Leipzig-Altenburg haben sich am Mittwoch der Aufsichtsratsvorsitzende, Landrat Sieghardt Rydzewski und Thüringens Verkehrsminister Christian Carius verständigt. Nach Ansicht beider Politiker ist die Weiterentwicklung des Flughafens für die gesamte Region von großer Bedeutung. Allerdings müsse sich die Thüringer Landesregierung einbringen.

Noch kein Einvernehmen gibt es zur marktstrategischen Ausrichtung auf den Low-Cost-Verkehr und die dazu erforderliche finanzielle Unterstützung durch das Ministerium. Rydzewski machte nochmals deutlich, dass nur in Altenburg echtes Entwicklungspotential in Bezug auf wirtschaftliches Wachstum, Arbeitsplätze und Tourismus vorhanden sei.

Für die vom Verkehrsministerium favorisierte Ausrichtung des Airports auf allgemeinen Luftverkehr gebe es in Altenburg-Nobitz keinerlei Marktmöglichkeiten. Der Aufsichtsrat werde daher „eine solche Rückwärtsentwicklung“ nicht akzeptieren.