Zwickauer Filmemacher erhält Fernsehpreis für beste Werbung

Rene KünzelDie Medienanstalten Sachsens, Sachsen-Anhalts und Thüringens haben am vergangenen Freitag zum 6. Mal den Rundfunkpreis Mitteldeutschland verliehen. Im Asisi-Panometer in Leipzig wurden Radio- und Fernsehbeiträge in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Auch ein Zwickauer Teilnehmer konnte einen der Preise gewinnen. Der Regisseur und Kameramann René Künzel siegte in der Kategorie „Beste Werbung“.

Über 500 Gäste waren erschienen und erlebten die Preisverleihung in der atemberaubenden Kulisse des Amazonas. Doch nicht dieses Werk stand im Mittelpunkt des Abend – es waren die insgesamt 13 Auszeichnungen, die vergeben wurden.

Eingereicht waren 128 verschiedene Beiträge. Darunter auch der der Zwickauer Firma Film und Kommunikationsdesign Gesundes Neues – eingereicht in der Kategorie Werbung. Die Laudatorin unterstrich zuvor die Bedeutung der Werbung.

Bei manchen Produkten ist es aber gar nicht so leicht, gute Werbung zu machen. Genau vor diesem Problem stand René Künzel, denn er sollte einen Werbespot für eine Pumpen- und Modelltechnikfirma schaffen. Ein schwieriges Thema – aber super umgesetzt, wie auch die Jury fand.

Der Chef der Zwickauer Firma „Gesundes Neues“, Olaf Werler kündigte an, auch im kommenden Jahr mit seinem Chefdesigner René Künzel beim Rundfunkpreis Mitteldeutschland anzutreten – dann aber in sämtlichen Kategorien.