Fast alle Ausbildungssuchenden sind untergebracht

ausbildungEine grundlegende Wandlung des Ausbildungsmarktes registrierte die Arbeitsagentur nach Bekanntwerden der Bilanz zum Ausbildungsmarkt 2010. Noch vor drei Jahren hätten die Ausbildungsplätze nicht ausgereicht, jetzt habe man nahezu alle Bewerber unterbringen können. 1.557 Jugendliche hatten sich seit Oktober 2009 bei der Lehrstellensuche an die Zwickauer Arbeitsagentur gewandt, 24 Prozent weniger als im Vorjahr. Nur vier von ihnen haben noch keinen Ausbildungsbetrieb gefunden.

Die Arbeitgeber der Region meldeten 1.167 Berufsausbildungsstellen, von denen 68 noch unbesetzt sind. Die Hitliste der angebotenen Berufe kommt der Wunschliste der Bewerber ziemlich nahe. So gab es beispielsweise 151 Bewerber und 114 Stellen für die Ausbildung zur Kauffrau/mann im Einzelhandel. Koch wollten 52 Jugendliche werden, angeboten wurden 98 Lehrstellen. Für die 75 Bürokauffrauen/männer-Anwärter gab es 74 Angebote.

Zum 30. September waren noch 68 offene Ausbildungsplätze gemeldet. Momentan gibt es u. a. noch jeweils sechs Lehrstellen für Köche und für Friseure,  fünf für Kaufleute im Einzelhandel, vier für Anlagenmechaniker für Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik. „Jugendliche, die aktuell noch eine Stelle suchen, sollten sich möglichst schnell bei uns melden“, schlägt Sylvio Herzog vor. Unter der 01801/664466 * gibt es Informationen zu den freien Plätzen.