RSC-Rollis ohne Mühe im DRS-Pokal

rolllisMit zwei Kantersiegen hat sich der RSC-Rollis Zwickau wie erwartet für das Viertelfinale im DRS-Pokal qualifiziert. Der amtierende Vizemeister hatte am Samstagnachmittag im niedersächsischen Achim wenig Mühe gegen die eine Klasse tiefer spielenden Emsland Rolli Baskets (111:25) sowie gegen Gastgeber und Regionalligist Achim Lions (93:22). Im Viertelfinale erwartet das Team um Kapitän Günther Mayer nun den ASV Bonn in heimischer Halle. Spieltermin ist der 19. Dezember.

Schon am 20. November treffen beide Teams in der Hauptrunde erstmals aufeinander. Die Spitzenpartie im Pokal bildet dabei das letzte Spiel des RSC im Kalenderjahr 2010 und bietet den Fans vor Weihnachten noch einmal ein echts Highlight.