Don Kosaken im Christophorus-Gemeindezentrum

don kosakenDer „DON KOSAKEN CHOR SERGE JAROFF“ kommt am Montag zu einem Galakonzert nach Eckersbach. Als legitimer Nachfolger von Serge Jaroff gastiert Wanja Hlibka mit der „neuen Generation“ des Ensembles im Christophorus-Gemeindezentrum. Als einst jüngster Sänger und Solist knüpft Wanja Hlibka mit seinen neu formierten Don Kosaken nahtlos an die Leistungen des Original-Chores an.

Das Repertoire beinhaltet sowohl sakrale Gesänge aus der russisch-orthodoxen Kirche, als auch die bekannten und beliebten russischen Volksweisen und klassischen Chorwerke in den Originalarrangements.
Selbst in großen Konzerthallen wie der Musikhalle Hamburg, der Philharmonie Köln, der Tonhalle Düsseldorf, oder dem Gewandhaus Leipzig hat der Chor stets ohne Hilfe von Technik live gesungen.

Das Konzert beginnt am Montag um 19:30 Uhr.