Kollision mit Straßenbahn geht für Fußgängerin glimpflich ab

Zwickau, OT Neuplanitz – (ow) An der Straßenbahnhaltestelle „Baikal“ in der Marchlewskistraße kam es am Mittwochmorgen zu einem Unfall zwischen einer Fußgängerin und einer in Richtung Neuplanitzer Straße fahrenden Straßenbahn. Die 65-jährige Frau wollte kurz nach 7 Uhr gerade die Gleise überschreiten und achtete dabei nur ungenügend auf die von links kommende Tram. Folgend stieß sie gegen die vordere rechte Ecke der Bahn und wurde so zurück Richtung Haltestelle geschleudert. Dabei erlitt sie Prellungen und wurde zur Beobachtung stationär in der Paracelsus-Klinik aufgenommen. Der 55-jährige Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock, blieb jedoch unverletzt. An seiner Bahn entstand kein Schaden.