Ehemalige Langzeitarbeitslose steigen ganz weit auf

gerüstbauerBeruflich hoch hinaus geht es seit Montag für neun ehemalige Langzeitarbeitslose aus Glauchau, Hohenstein-Ernstthal, Stollberg und Zwickau. Die 20- bis 45-jährigen Männer sind als Industriegerüstbauer auf deutschen Baustellen unterwegs und dort bei Kraftwerksneubauten, Revisionsarbeiten und in der petrochemischen Industrie tätig. Den Einsätzen vorangegangen war eine sechsmonatige Qualifizierung durch die TÜV Rheinland Akademie GmbH, die die ARGE Chemnitzer Land finanziell unterstützt hat.