Auftakt der Schwenninger Woche – Eispiraten wollen ins Viertelfinale

Eispiraten1Auch wenn die Eispiraten Crimmitschau morgen Abend um 20 Uhr bei den Schwenninger Wild Wings im Pokal-Achtelfinale auflaufen müssen, so lautet die selbstbewusste Zielstellung klar „Erreichen des Viertelfinales“. Hier hätte man dann die nächste Chance bei der Auslosung ein weiteres Heimspiel nach Crimmitschau zu bekommen. Doch auf die Eispiraten wartet ein schweres Spiel.

Die Schwenninger Wild Wings dominieren derzeit die 2. Eishockey-Bundesliga. Mit erst zwei Niederlagen aus 9 Spielen stehen sie mit 21 Punkten an der Tabellenspitze, gefolgt mit zwei Punkten Rückstand von Kaufbeuren und Crimmitschau. Zu Hause gab es bisher nur Siege. An einer Punkteteilung war bisher nicht zu denken. Insgesamt mussten die Wild Wings auch erst zwei Gegentore auf heimischem Eis hinnehmen und waren dagegen selbst 17 Mal erfolgreich.

Für Crimmitschau ist das morgige Auswärtsspiel Auftakt zur Schwenninger Woche. Nach dem Pokalspiel empfangen die Westsachsen am Freitagabend die Wild Wings zum Spitzenspiel der 2. Bundesliga und dem Kampf um Platz 1 im Sahnpark. Am Sonntag haben die Westsachsen dann das erste Mal spielfrei.