Einer fuhr bei „Rot“

Langenbernsdorf – Sachschaden von etwa 12.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Samstagmorgen. Beim Abbiegen von der Albertsdorfer Straße (B 175) nach links auf die Hauptstraße kollidierte ein 34-Jähriger mit seinem VW Passat mit einem 28-jährigen Opel Astra-Fahrer, welcher aus Richtung Niederalbertsdorf geradeaus in Richtung Langenhessen unterwegs war. Die Lichtzeichenanlage an der Einmündung war in Betrieb und funktionierte einwandfrei. Welcher der beiden Beteiligten bei „Rot“ fuhr, müssen nun weitere Ermittlungen klären.