Rollis gelten als Favoriten in Augsburg

rollisDer dritte Spieltag der Rollstuhlbasketball-Bundesliga führt den RSC-Rollis Zwickau am Samstag wieder nach Bayern. Nach dem Auswärtserfolg gegen den USC München am vergangenen Wochenende muss die Mannschaft von Spielertrainer Piotr Luszynski beim SV Reha Augsburg auf das Parkett. Gegen den Aufsteiger aus der 2. Bundesliga Süd ist der amtierende Vizemeister klar in der Favoritenstellung. Nach der schwierigen Partie gegen München will der Zwickauer Kader jedoch keineswegs leichtfertig in die Partie fahren. Der Hochball in der Anton-Bezler-Halle erfolgt um 15 Uhr.