Banküberfall in St. Egidien

In St. Egidien wurde heute Morgen die Sparkasse überfallen. Gegen 8 Uhr bedrohte ein Unbekannter Mann die Angestellten und forderte Bargeld. Der Täter erbeutete eine noch nicht bekannte Summe und flüchtete. Der Mann war maskiert, etwa 1,60m groß und bekleidet mit einem grauen Pullover mit der Aufschrift „Diesel“. Dazu trug er braune Schnürschuhe mit gelben Streifen und ein Basecap mit der Aufschrift „USA / Wrangler“. Möglicherweise hat der Mann die Flucht mit einem ruten PKW älteren Baujahres fortgesetzt. Drei Bankangestellte erlitten einen Schock.