„Frauen verbinden Welten – was war, was ist, was wird…?“

ZwickauEine neue Broschüre gibt Einblick in die Lebenswege von Migrantinnen. Sie berichten über ihre Beweggründe, das Heimatland verlassen zu haben, und schildern ihren recht unterschiedlichen Alltag. Ob Studentin, Diplom-Ingenieurin, Fachärztin oder Journalistin – so vielfältig, wie ihre Berufe sind ihre Erlebnisse und Erfahrungen. Die Broschüre, die im Rahmen des Projektes „Soziale Stadt“ im Migrationszentrum Zwickau entstand, ist ab sofort bei der Gleichstellungs- und Ausländerbeauftragten der Stadt Zwickau erhältlich.