Vorfahrt missachtet: Drei Verletzte und hoher Sachschaden

Zwickau – Weil er die Vorfahrt missachtet hatte, verursachte ein Mazda-Fahrer am Donnerstagnachmittag einen Verkehrsunfall, bei dem ein 2-jähriger Junge und zwei weitere Personen leicht verletzt wurden. Der 71-Jährige wollte an der Kreuzung Westsachsenstadion von der Lengenfelder Straße nach links abbiegen. Dabei stieß er mit dem entgegenkommenden Mazda zusammen. Dessen 34-jähriger Fahrer, die 27-jährige Beifahrerin und das Kleinkind mussten im Krankenhaus behandelt werden. Beide Autos waren danach nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtschaden von 17.000 Euro.