RSC-Rollis Zwickau gastiert beim USC München

RollisNach dem erfolgreichem Saisonstart gegen Jena hat der RSC-Rollis Zwickau gleich die Tabellenführung der 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga erobert. Kaufen kann sich der amtierende Vizemeister davon jedoch nichts, befindet sich doch der RSV Lahn-Dill mit gerade einmal sechs Korbpunkten weniger dahinter auf Rang zwei. So geht es Headcoach Piotr Luszynski in der ersten Auswärtspartie morgen beim Rekordmeister in München weniger um die Verteidigung der Tabellenführung. Vielmehr will der 36-Jährige sein Team weiter zu einer Einheit formen.

Auch die Münchner gestalteten ihren Saisonauftakt gegen Aufsteiger Augsburg erfolgreich und setzten sich souverän mit 83:50 durch. Mit Florian Fischer, Uli Schmölz oder aber Markus Haberkorn hat der USC mehrere aktuelle beziehungsweise ehemalige deutsche Nationalspieler in seinen Reihen.

Um den RSC bei diesem ersten Prüfstein zu unterstützen, fährt ein Fanbus mit in die bayerische Landeshauptstadt. Der Hochball erfolgt dort um 18:30 Uhr.