Überlegener Zwickauer Sieg gegen überforderte Dynamos

FSV Zwickau gegen die 2. von Dynamo DresdenMit einem hochverdienten 3:1(2:0)-Heimsieg hat sich der FSV Zwickau heute gegen die 2. Mannschaft von Dynamo Dresden durchgesetzt. Vor 1210 Zuschauern erzielte Christof Neumann bereits nach acht Minuten den Führungstreffer für die Westsachsen. Abermals Neumann sorgte in der 24. Minute gegen völlig überforderte Gäste für den 2:0-Pausenstand. Nach 60 Minuten wurde ein Freistoß von Wölfel nahe der Strafraumgrenze von einem Dresdner Spieler in der Mauer mit der Hand abgewehrt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Stefan Schumann zum dritten Zwickauer Treffer. Die Platzbesitzer hätten danach ihre Führung ausbauen können, versäumten es aber, ihre Chancen zu nutzen. Einer der wenigen Vorstöße der Dynamos führt nach 72 Minuten für den Anschlusstreffer. Wohlfeld wurde unglücklich angespielt und bugsierte den Ball zum 3:1 ins eigene Tor.