„Vom Horch zum Munga – Militärfahrzeuge der Auto Union“

55221-BT-Horch-z-MungaDas Buch „Vom Horch zum Munga – Militärfahrzeuge der Auto Union“ wird morgen im Zwickauer August-Horch-Museum präsentiert. Im Vortragssaal ist ab 18 Uhr das fünfköpfige Autorenteam um die Herausgeber und Automobilhistoriker Prof. Dr. Peter Kirchberg und Siegfried Bunke, zu denen auch der Horch-Spezialist des Museums, Jürgen Pönisch, der Militär-Historiker Wolfgang Fleischer, und der Audi Tradition-Dokumentar Ralf Friese zählen, anwesend. Im Rahmen der zeitgeschichtlichen Betrachtungen steht die breite Palette einer der bedeutendsten Hersteller vom nur gering modifizierten Serienautomobil bis zum Sonderfahrzeug im Mittelpunkt. Aufgelockert und untermalt werden die Textpassagen durch historische Filmvorführungen über die Entwicklung und Erprobung von Militärfahrzeugen. Im Eingangsbereich wird der schwere Horch Kübelwagen vom Typ 108 gezeigt.