Sachsen vereinfacht Nutzung für erneuerbare Energie

solaranlageWer eine Solaranlage bauen möchte, soll dafür in Zukunft keine Baugenehmigung mehr benötigen – und zwar auch dann, wenn er die erzeugte Energie ins öffentliche Netz einspeisen will. Gleiches soll für die Errichtung von Kleinwindenergieanlagen gelten. Der dazu erforderliche Gesetzentwurf zur Änderung der Sächsischen Bauordnung wurde heute von der Staatsregierung zur Anhörung freigegeben und soll baldmöglichst in den Landtag eingebracht werden. Nach bisher geltendem Recht durften entsprechende Anlagen nur dann ohne Genehmigung gebaut werden, wenn die Energie nicht ins öffentliche Netz eingespeist wurde. Das soll sich nun ändern. Mit dem Gesetz soll die Richtlinie „Erneuerbare Energien“ der EU umgesetzt werden.