2. Platz in Wien für Zwickauer Wasserballer

Die Zwickauer Wasserballer haben den Titel“ King of the Kongi“ am vergangenen Wochenende im Wiener Kongressbad nur denkbar knapp verpasst.

Nachdem sich der SV 04 in der Gruppenphase gegen den Badener SC, EW Donau SC und 1. USC Klosterneuburg durchsetzen konnte, hatten es die Westsachsen mit dem ebenfalls ungeschlagenen Sieger der Gruppe 2 zu tun.

wasserballDie Mannschaft von International Waterpolo Vienna ging auch gleich in Führung. Doch die Zwickauer kamen schnell wieder ins Spiel, glichen aus und konnten ihrerseits in Führung gehen. Allerdings verpassten es die Wüstner-Schützlinge sich klar genug abzusetzen und mussten kurz vor Schluss den Ausgleich zum 5:5 hinnehmen. Im entscheidenden Fünfmeterschießen scheiterten sie einmal an der Querlatte und wurden dadurch Turnierzweiter.

Die D-Jugendmannschaft des SV Zwickau von 1904 hatte es ebenfalls mit starken und teilweise körperlich überlegenen Mannschaften zu tun. Zwar verlor sie am Samstag ihre beiden Gruppenspiele gegen den Badener SC und den SC Austria. Doch am Sonntag schafften auch sie den ersten Sieg gegen den EW Donau SC. Mit Platz 5 waren die beiden Jugendbetreuer dann auch hoch zufrieden.

Einen Filmbericht zum Turnier finden Sie unter www.sportinwien.tv.