Schwanitz: Bundesförderung für Verkehrsprojekte notwendig

schwanitz1Der SPD-Bundestagsabgeordnete Rolf Schwanitz hat Verkehrsminister Ramsauer (CSU) auf noch nicht realisierten Straßenbauvorhaben im Landkreis Zwickau hingewiesen und den Bundespolitiker aufgefordert, alle bisher noch offenen Projekte des vordringlichen Bedarfs in den neuen Investitionsrahmenplan für die Verkehrsinfrastruktur des Bundes (IRP) aufzunehmen. Dabei handelt es sich um die Ortsumgehungen Mülsen (B 173), Bernsdorf (B 173), Oberlungwitz (B 173) und den Neubau der A 72 zwischen Niederfrohna und Penig. Außerdem erwartet Schwanitz, dass Projekte wie der 2. Bauabschnitt der Ortsumgehung Waldenburg (B 180), bei dem bereits Planungsrecht besteht, ebenfalls aufgenommen werden. Bei den Bundesschienenwegen fordert Schwanitz den weiteren Ausbau der Sachsen-Franken-Magistrale und den Ausbau der Mitte-Deutschland-Verbindung.

Der neue Investitionsrahmenplan für den Zeitraum 2011 bis 2015 wird noch in diesem Jahr vorgelegt und enthält eine detaillierte Liste von Verkehrsprojekten, die in dieser Zeit gebaut werden sollen oder mit deren Bau zumindest begonnen werden sollte.