Fördermittel für Zwickauer Denkmale

katharinenNach intensiven Bemühungen wurden jetzt auch die Katharinenkirche, der Dom St. Marien und das Kornhaus in Zwickau in das Denkmalpflegeprogramm „National wertvolle Kulturdenkmäler“ aufgenommen. Das gab Bundestagsabgeordneter Michael Luther (CDU) bekannt. Dies sichere für 2010 insgesamt bis zu 662.000 Euro Bundesfördermittel für den Substanzerhalt der bedeutenden Baudenkmäler.

Mit 277.000 Euro entfällt auf die Katharinenkirche (Bild) ein großer Teil der Fördergelder. Damit sollen der Chorraum inklusive Dach und Giebel der spätgotischen Hallenkirche restauriert werden. Weiterhin ist geplant, die Figuren an der Nordseite des Doms St. Marien zu konservieren, die bereits sichtlich vom Zerfall bedroht sind.