Geldschränke und Motor im Stausee

Mülsen, OT Stangendorf – Der Pächter des Stangendorfer Stausees hat auf dem Grund des Gewässers am Mittwochnachmittag drei Tresore entdeckt. Woher die aufgebrochenen Geldschränke stammen, wird derzeit kriminaltechnisch untersucht. Bei den Bergungsarbeiten fanden Feuerwehrleute zudem im Schlamm einen Motorradmotor. Auch dessen Herkunft ist bislang unklar. Die Gegenstände waren im Morast aufgetaucht, nachdem das Wasser aus dem Teich nahe des Rümpfwaldes abgelassen worden war. Letztmalig wurde der Stausee vor zehn Jahren gereinigt.