Jubiläumsausstellung im Landratsamt

deuseIn der Galerie des Werdauer Verwaltungszentrums, Königswalder Straße 18, wird morgen um 18 Uhr die Ausstellung „20 Jahre Kunstverein Pleissenland e. V.“ eröffnet. Mit dieser Jubiläumsschau feiern die Mitglieder nicht nur die jahrelange gemeinsame Zusammenarbeit, sondern auch die über Jahrzehnte gute Verbindung mit den Verwaltungen des Landkreises.

Am 29. August feierte der Kunstverein sein 20-jähriges Bestehen. Geboren wurde der Verein 1990 in der Kutscherstube des Agrarmuseums Schloss Blankenhain (heute Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain). Mit der Wahl des Vorstandes übernahm der Werdauer Maler und Grafiker Jürgen Szajny das Amt des Vorsitzenden, das er bis heute ausübt. Der Verein verstand sich damals und versteht sich auch heute noch als Sammelbecken aller Kunstschaffenden des damaligen Kreises Werdau, nachdem sich die alten Strukturen (Kulturbund, Kreiskabinett für Kulturarbeit, betriebsgeförderte Arbeitsgemeinschaften usw.) aufgelöst hatten. Er überlebte drei Kreisreformen und hat heute seinen Platz im Großkreis Zwickau – neben mehreren anderen Kunstvereinen – gefunden.