Truthähne auf der Autobahn

BAB 72/Lengenfeld, OT Waldkirchen – Ein mit mehr als 2000 lebenden Puten beladener Lkw verlor in der Nacht zu Donnerstag auf der A 72 kurz vor Reichenbach einen Teil seiner Ladung. Mehrere Fahrzeuge konnten nicht mehr ausweichen und überfuhren die Tiere. Ersten Ermittlungen nach, hatte sich auf dem Anhänger aus noch unklarer Ursache eine Gitterbox geöffnet und einigen Truthähnen so den Weg ins Freie geebnet. Bereits kurz nach Zwickau-West war ein Toyota mit einem größeren Tier kollidiert und dabei stark beschädigt worden. Bis ihn die Polizei in Pirk stoppte, hatte der 56-jährige Transporter-Fahrer noch nichts von den Vorfällen bemerkt. Die Höhe des Gesamtschadens ist derzeit noch unklar, dürfte sich jedoch im vierstelligen Bereich bewegen.