Bachstraße in Königswalde wieder befahrbar

Bachstraße KönigswaldeNach sechs Monaten Bauzeit ist der erste Abschnitt der Bachstraße im Werdauer Ortsteil Königswalde wieder befahrbar. Die feierliche Verkehrsfreigabe nahmen am Dienstag Oberbürgermeister Ralf Tittmann und Ortsvorsteher Donald Winkler gemeinsam mit Vertretern der Baufirmen vor. Die Gesamtkosten betrugen 390.000 Euro. Davon stammen 278.000 Euro aus Fördermitteln. Der zweite, 122 Meter lange Bauabschnittes könnte noch im Oktober in Angriff genommen werden. Voraussetzung ist die Auftragsvergabe am 14. September im Technischen Ausschuss. Hier liegen die veranschlagten Kosten bei ca. 277.000 Euro. Voraussetzung ist jedoch auch die vorherige Fällung einiger Bäume in Einzugsbereich.