Auffahrunfall durch Sichtbehinderung

BAB 72/Reinsdorf, OT Vielau – (am) Der Motorschaden eines polnischen Sattelzuges war am Dienstagabend Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich auf der Richtungsfahrbahn Chemnitz, etwa 700 Meter nach der Wilkau-Haßlauer Brücke ereignete.

Der 29-jährige Lkw-Fahrer befuhr gegen 22:40 Uhr mit seinem DAF gerade die Steigung Richtung „Salzfass“, als plötzlich der Motor streikte. Durch den technischen Defekt kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Der junge Mann konnte seinen Sattelzug gerade noch auf den Pannenstreifen manövrieren.
Ein 43-jähriger Skoda-Fahrer, der kurz darauf in die Rauchwolke fuhr, bremste sein Fahrzeug ab. Dies übersah der nachfolgende 37-jährige BMW-Fahrer aufgrund der starken Sichteinschränkungen und fuhr auf den Skoda auf.
Der 22-jährige Beifahrer im BMW wurde leicht verletzt und ambulant im Krankenhaus behandelt. Der entstandene Schaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich insgesamt auf ca. 2.000 Euro. Der Sattelzug wurde abgeschleppt.