Alkoholfahrer übersieht haltenden Pkw

Zwickau, OT Eckersbach – (ow) Am Mittwochmittag kam es auf der Max-Planck-Straße zu einem Auffahrunfall, welcher mit ca. 2.000 Euro Sachschaden und einer Strafanzeige endete. Eine 54-jährige VW-Fahrerin hielt gegen 12:50 Uhr ihren Polo an der Einmündung Salutstraße an, um jemanden einsteigen zu lassen. Der hinter ihr befindliche 41-Jährige fuhr mit seinem Opel Astra auf den stehenden VW auf. Bei dem Mann nahmen die unfallaufnehmenden Beamten Atemalkoholgeruch wahr. Der Test bestätigte diese Wahrnehmung mit 2,38 Promille. Neben der Blutentnahme erfolgten die Beschlagnahme des Führerscheins und die Einleitung eines Strafverfahrens wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.