Oberbürgermeisterin begrüßt Berufsstarter bei der Stadtverwaltung

azubis StadtIm Robert-Schumann-Haus begrüßte die Zwickauer Oberbürgermeisterin heute die neuen Auszubildenden bei der Stadtverwaltung. Die jungen Frauen und Männer beginnen ab Donnerstag ihre Ausbildung in den Berufen Verwaltungsfachangestellter, Straßenwärter, Gärtner und Bestattungsfachkraft. Mit den sieben Neuen sind zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres insgesamt 30 Auszubildende, eine Umschülerin und sieben Brandmeisteranwärter in der Stadtverwaltung Zwickau beschäftigt.

Die Auszubildenden werden nach erfolgreichem Abschluss zunächst in ein auf sechs bis 24 Monate befristetes Arbeitsverhältnis übernommen. Die Befristung ist abhängig von den Leistungen. Damit wird den Jugendlichen eine berufliche Perspektive eröffnet. Sie erhalten hierdurch die Möglichkeit, ihre in der Ausbildung erworbenen Fertigkeiten und Kenntnisse im Berufsalltag zu erweitern und zu festigen.

2008 starteten 14 Azubis, 1 Umschülerin und 5 Brandmeisteranwärter ihre berufliche Ausbildung in der Stadtverwaltung Zwickau. Ein Jahr später waren es 7 Azubis und 4 Bandmeisterwärter.