Historische Draisine fährt durch den Werdauer Wald

Draisine2Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Eisenbahnförderverein EFWO „Friedrich List“ e.V. an den 27. Schienenverkehrswochen des Deutschen Bahnkunden-Verbandes. Unter dem Motto „Für mehr Bahn im Land“ wird die rund 90 Jahre alte, mit Muskelkraft betriebene Handhebeldraisine des Thüringer Eisenbahnvereins aus Weimar wieder auf der Werdauer Waldeisenbahn zu erleben sein.  Am 4. und 5. September ist ein ganztägiger Pendelbetrieb im Dreiviertelstundentakt zwischen den Bahnstationen Teichwolframsdorf und Langenbernsdorf vorgesehen. Am Sonntag besteht somit Länder übergreifend für die Bürger aus Teichwolframsdorf und für Besucher des Werdauer/Greizer Waldes die Möglichkeit, den Werdauer Waldtag auf dem Langenbernsdorfer Holzplatz mit alter Eisenbahntechnik zu besuchen.